We can't provide an image with higher resolution due to the current copyright situation in germany.

Kaisersaalteppiche

Was created by
Was drawn by
Was partly the work of

Related persons

Was commissioned by
Icon view

Related works of art

Is part of

Related places

Was produced in

Literature

Information are drawn from

Basic data

Date

1615–1618

Material(s)/Technique

Wolle, Seide

Dimensions

ca. 5,10-5,22m x 3,71-3,84m

Location

München, Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen (München, Residenzmuseum), Inv.-Nr. w 30-40

Annotations

Die nach den Kartons von Hans Käppler von Hans van der Biest und Hans van den Bosschen in den Niederlanden gefertigten 12 Teppiche waren für den heute nicht mehr erhaltenen Kaisersaal der Münchner Residenz bestimmt. Sie zeigen Heldentaten aus dem Alten Testament bzw. in typologischer Gegenüberstellung der griechischen und römischen Geschichte (unsere Beispielabbildung zeigt Mucius Scaevola, Inv.-Nr. w 32). Wie die Groteskenteppiche spielen auch diese Gobelins auf die Tugenden des guten Herrschers an.
Christina Posselt, 06/08/2009

Mentioned in annotations

Im Zuge der Neustrukturierung der Münchner Residenz 1611–19 un…
Christina Posselt, 10/21/2009