Eine größere Version dieser Abbildung kann aufgrund der derzeitigen Bildrechtssituation in Deutschland leider nicht angeboten werden. Die Version ist hinterlegt und kann - bei Klärung der Lage - umgehend verfügbar gemacht werden.

Statue eines liegenden Silens auf Weinschlauch

Wurde geschaffen von

Personen-Bezüge

Zeigt Darstellung von
Symbolansicht

Kunstwerk-Bezüge

Ist dargestellt in
Ist rezipiert in

Orts-Bezüge

Befand sich zu Sandrarts Zeit in

Literatur

Die Kunstwerk-Daten stammen aus
Wird behandelt in Literatur

Basis-Daten

Material/Technik

Marmor

Format/Maße

2,7 m (Breite); 1,05 m (Höhe); 1,19 m (Tiefe)

Heutiger Aufbewahrungsort

Rom, Garten der Amerikanischen Botschaft

Externe Ressourcen und Referenzdatenbanken

Arachne: http://arachne.uni-koeln.de/item/objekt/28138

Erwähnungen in der Teutschen Academie

»… wiederfahren könne/ als wann er entweder nicht geboren werde/ oder gleich nach der Geburt sterbe. Diese herrliche und sehr gute Statua ist zu sehen im Lustgarten des Cardinals Ludovisii zu Rom: Als ein Kunst-model eines dicken/ kurtzen/ oder untersetzten feisten Leibs gestaltnus/ und wird er hier vorgebildet/ wie er auf einer der Wein gefüllten Bockshaut liget und rastet/ auch mit Winter-grün bekrönet ist: welches so viel bedeuten will/ daß der Wein/ gleichwie dieses Laub allezeit grün ist/ auch den Menschen…«
TA 1679, II (Skulptur), S. 13