Eine größere Version dieser Abbildung kann aufgrund der derzeitigen Bildrechtssituation in Deutschland leider nicht angeboten werden. Die Version ist hinterlegt und kann - bei Klärung der Lage - umgehend verfügbar gemacht werden.

Erste Schauseite des Isenheimer Altars mit der Kreuzigung Christi

Wurde gemalt von
Symbolansicht

Kunstwerk-Bezüge

Ist Teil von

Literatur

Die Kunstwerk-Daten stammen aus

Basis-Daten

Datierung

ca. 1512–1516

Material/Technik

Öl auf Holz

Format/Maße

269 x 307 cm (Mitteltafel); 232 x 76,5 cm (linker Standflügel); 232 x 75 cm (rechter Standflügel); 67 x 341 cm (Predella)

Heutiger Aufbewahrungsort

Colmar, Musée Unterlinden

Kommentare

Die erste Schauseite zeigt zwei Szenen der Passion Christi: die Kreuzigung sowie die Beweinung in der Predella. Die Anordnung der Standflügel wurde lange Zeit mit dem Heiligen Antonius links und dem Heiligen Sebastian rechts angenommen bis festgestellt wurde, dass sich die ehemals angebrachten Scharniere bei dieser Rekonstruktion jeweils an den Außenseiten der Flügel befanden. (Vgl. Ziermann 2001, S. 103 f.)
Christina Posselt, 24.07.2009