We can't provide an image with higher resolution due to the current copyright situation in germany.

Porträt Paul Topler und Martin Pfinzing

Was drawn by

Related persons

Depicts
Was in Sandrart’s time in the possession of

Literature

Information are drawn from

Basic data

Date

1520

Material(s)/Technique

Silberstift auf rosa grundiertem Papier

Dimensions

128 x 188 mm

Inscriptions

»pawll dopler 1520 LXI jor altt / mertn pfintzing XX[X] jor alt / zw ach gemacht«

Signature and notation

Monogramm und 1520 datiert

Location

Berlin, Staatliche Museen, Kupferstichkabinett, Inv.-Nr. KdZ 4179

Mentions in the “Teutsche Academie”

Eines Patricii von Nürnberg Conterfät/ fast in Lebens-grösse/ auch mit schwartzer Kreite gezeichnet.
TA 1679, II (Skulptur), S. 89

Annotations

Das Porträt der Nürnberger Patrizier Paul Topler (1456–1544) und Martin Pfinzing (1490–1552) stammt aus Dürers Silberstift-Zeichnungsbuch, das der Künstler auf seiner Niederländischen Reise anfertigte. Die Zeichnung entstand im Oktober 1520 in Aachen als sich Dürer auf der Reise zur Krönung Karls V. befand. Auch ein Tagebucheintrag vom 07.10.1520 belegt dies. Die Provenienz aus Sandrarts Sammlung gilt als sicher. (Vgl. Strauss 1974, Bd. IV, S. 1940 und Winkler 1936–39, Bd. IV, S. 13 f.)
Christina Posselt, 03/09/2009