We can't provide an image with higher resolution due to the current copyright situation in germany.

Madonna di Vallicella, angebetet von Heiligen

Was painted by

Literature

Information are drawn from

Basic data

Date

1607

Material(s)/Technique

Öl auf Leinwand

Dimensions

477 x 288 cm

Location

Grenoble, Musée des Beaux-Arts, Inv.-Nr. 97

Annotations

Rubens erhielt im Jahr 1606 den Auftrag ein Altarbild für die Kirche Santa Maria in Vallicella (Chiesa Nuova) zu fertigen. In einem Vertrag vom 25. September 1606 garantiert Rubens das Gemälde innerhalb von acht Monaten fertigzustellen. Das Bild aus Grenoble ist die erste Fassung des Altarbildes, welches Rubens 1608 durch eine zweite Version – auf Schiefer ausgeführt – ersetzte. Rubens hoffte zunächst das Bild an Vincenzo Gonzaga verkaufen zu können. Als dieser ablehnte entschied er sich, das Bild in Antwerpen über dem Grab seiner Mutter in der Kirche der Abtei Sankt Michael aufzuhängen. 1794 wurde es von den französischen Truppen entfernt und nach Paris gebracht. In Grenoble befindet es sich seit 1811.
Julia Kleinbeck, 11/05/2008

Mentioned in annotations

Im Jahr 1606 erhielt Rubens den Auftrag zur Anfertigung eines …
Julia Kleinbeck, 10/28/2008