We can't provide an image with higher resolution due to the current copyright situation in germany.

Fontana di Palazzo Orsini Taverna (Rom)

Basic data

Date

1618

Mentions in the “Teutsche Academie”

EIne zierliche Fontane stehet zu Eingang des Fürsten von Bracciano Wohnungs-Palast/ die zur Seiten zwey Wasser-speyende Bären/ so dieses Fürsten Wapen anzeigen.
TA 1679, I (Architektur), S. 33

Braccianische Fontana 33/a.”
TA 1679, I (Architektur), S. 97

Annotations

Das heutige Erscheinungsbild des Brunnen im Cortile des Palazzo Orsini Taverna ist auf einen Umbau im 18. Jahrhundert zurückzuführen. Dabei wurden die zwei wasserspeienden Bären zu beiden Seiten des Brunnens entfernt, die das Symbol der Familie Orsini darstellten (vgl. Carpaneto 1991, S. 387). Den ursprünglichen Zustand des Brunnens mit den Bären gibt die Radierung von Giovanni Battista Falda wieder, die als Vorlage für den Kupferstich in der »Teutschen Academie« diente (s. Sponsel 1896, S. 170, Nr. 51).
Saskia Schäfer-Arnold, 07/28/2010