We can't provide an image with higher resolution due to the current copyright situation in germany.

Der ungläubige Thomas

Related persons

Depicts
Was in Sandrart’s time in the possession of

Related places

Was located in Sandrart’s time in

Literature

Information are drawn from
Is identified in
Is mentioned in

Basic data

Date

um 1603

Material(s)/Technique

Öl auf Leinwand

Dimensions

107 x 146 cm

Location

Potsdam, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Bildergalerie von Sanssouci, Inv.-Nr. GK I 5438

Mentions in the “Teutsche Academie”

“… Leben; was zu halten seye von dem Mahlen nach dem Leben. Komt mit Gioseppo d’ Arpino in Streit. Mahlet die Historie/ wie Thomas seinen Finger in des Herrn Christi Wunden leget/ und andere geistliche Stuck. Die Beruffung des Apostels Matthaei. Ein sehr guter Cupido von seiner…”
TA 1675, II, Buch 2 (italienische Künstler), S. 183

“Mahlet die Historie/ wie Thomas seinen Finger in des HErrn Christi Wunden leget/”
TA 1675, II, Buch 2 (italienische Künstler), S. 189

“In wärender Zeit nun/ daß er sich so verstecken muste/ mahlte er in gedachten Palast/ wie Christus des Thomas Finger/ in Gegenwart der andern Aposteln/ in seine heilige Wunden steckt/ da bildete er nun in aller Anwesenden Angesichtern/ durch gutes mahlen und rundiren/ eine solche Verwunderung…”
TA 1675, II, Buch 2 (italienische Künstler), S. 189