We can't provide an image with higher resolution due to the current copyright situation in germany.

Salvatoraltar

Was painted by

Related persons

Depicts

Related places

Was located in Sandrart’s time in

Literature

Information are drawn from
Is identified in

Basic data

Date

1599

Material(s)/Technique

Tempera auf Ahornholz

Dimensions

189 x 136 cm

Location

Frankfurt, Historisches Museum, Inv.-Nr. B 303

Mentions in the “Teutsche Academie”

“… das Stuck/ so in der Prediger Kirchen in Frankfurt auf einem Altar noch zu sehen ist/ nämlich die Himmelfahrt Christi in Gegenwart seiner Aposteln/ nach alter Manier/ die er ihm sehr angelegen seyn ließ/ gemahlet. Ingleichen hat er auch den allda…”
TA 1675, II, Buch 3 (niederl. u. dt. Künstler), S. 293

Annotations

Der so genannte Salvatoraltar mit der Darstellung der »Himmelfahrt Christi« war als Gegenstück zu Dürers Himmelfahrt Mariens des Heller-Altars in der Frankfurter Dominikanerkirche konzipiert. Uffenbach hat sich in Komposition und Details eng daran angeschlossen.Während Dürers Werk 1631 an Maximilian I. von Bayern verkauft wurde, blieb Uffenbachs Gemälde noch bis 1744 an seinem Bestimmungsort.
Nicole Hartje-Grave, 04/17/2008