Eine größere Version dieser Abbildung kann aufgrund der derzeitigen Bildrechtssituation in Deutschland leider nicht angeboten werden. Die Version ist hinterlegt und kann - bei Klärung der Lage - umgehend verfügbar gemacht werden.

Ananias heilt Paulus von der Blindheit (»Anania guarisce san Paolo dalla cecità«)

Wurde gemalt von

Personen-Bezüge

Zeigt Darstellung von

Orts-Bezüge

Befand sich zu Sandrarts Zeit in

Literatur

Die Kunstwerk-Daten stammen aus
Identifiziert in
Wird behandelt in Literatur

Basis-Daten

Datierung

1631

Material/Technik

Öl auf Leinwand

Format/Maße

250 x 190 cm

Heutiger Aufbewahrungsort

Rom, Santa Maria della Concezione (Die Kapuzinerkirche)

Erwähnungen in der Teutschen Academie

»… genauere Nachricht und Wissenschaft geben mögen. Zu der neu-erbauten Capuciner-Kirchen zu Rom hat er einen Altar gemahlt/ wie der fromme Hauptmann Cornelius vor dem heiligen Apostel Petrus niederkniet/ er solchen aber wieder aufstehen heisset/ mit noch andern Neben-Figuren/ von sehr guter Ersinnung und reichen Verstand ausgeführt/ daß in Oelfarben nichts wol bässers von…«
TA 1675, II, Buch 2 (italienische Künstler), S. 200

Kommentare

Sandrart si confonde sull’iconografia del dipinto, peraltro spesso travisata.
Cecilia Mazzetti di Pietralata, 15.10.2008