Eine größere Version dieser Abbildung kann aufgrund der derzeitigen Bildrechtssituation in Deutschland leider nicht angeboten werden. Die Version ist hinterlegt und kann - bei Klärung der Lage - umgehend verfügbar gemacht werden.

Bordellszene (»The Matchmaker«)

Wurde gemalt von

Literatur

Die Kunstwerk-Daten stammen aus
Wird behandelt in Literatur

Basis-Daten

Datierung

1626

Material/Technik

Öl auf Leinwand

Format/Maße

77,7 x 110,2 cm

Signatur und Bezeichnung

J v bylert. fct 1626

Heutiger Aufbewahrungsort

Braunschweig, Herzog Anton Ulrich Museum, Inv.-Nr. 188

Kommentare

In der Vita von Jan van Bijlert benennt Sandrart kein bestimmtes Gemälde, sondern beschreibt allgemein die halbfigurigen Genreszenen, die van Bijlert in der Nachfolge von Honthorst und Baburen zunächst in Rom und später in Utrecht schuf. Ausgewählt wurde nun die mitunter früheste Genreszene van Bijlerts, da Sandrart sich in diesem Abschnitt auf die in Rom entstandenen Werke bezieht.
Nicole Hartje-Grave, 17.04.2008

Erwähnungen in Kommentaren

Zur Illustration dieser Werke wurden die früheste Genreszene e…
Nicole Hartje-Grave, 01.07.2008