Eine größere Version dieser Abbildung kann aufgrund der derzeitigen Bildrechtssituation in Deutschland leider nicht angeboten werden. Die Version ist hinterlegt und kann - bei Klärung der Lage - umgehend verfügbar gemacht werden.

Villa Madama (Rom)

Wurde entworfen von
War teilweise das Werk von

Personen-Bezüge

Wurde in Auftrag gegeben von

Orts-Bezüge

Entspricht

Literatur

Wird behandelt in Literatur

Basis-Daten

Datierung

1518–1520, 1524–1525

Heutiger Standort

Rom, Monte Mario

Kommentare

Papst Leo X. ließ am Monte Mario die antikisierende Villenanlage durch Raffael und Giulio Romano erbauen. Die ursprünglichen Plänen von Loggia und Gartenanlage wurden zwar nicht realisiert, unter Clemens VII. der Bau jedoch vollendet. Der Name Villa Madama leitet sich von der späteren Besitzerin, Margarethe von Österreich, ab. (Vgl. Frommel 1987, S. 311–356; Jung 1997, S. 241–283.)
Christina Posselt, 10.06.2009